Kontakt
 
HTC
Partnereinrichtungen
Mehrere Personen bei der gemeinsamen Arbeit an einem Tisch Mehrere Personen bei der gemeinsamen Arbeit an einem Tisch Mehrere Personen bei der gemeinsamen Arbeit an einem Tisch © Dylan Gillis | unsplash

Partnereinrichtungen

Neben den Verbundpartnern vertritt die hannoverimpuls GmbH, die Wirtschaftsförderung von Stadt und Region Hannover, gemeinsam mit weiteren externen Partnern die Anforderungen der Wirtschaft im Projekt. Das Zusammengehen dieser starken Partner aus Forschung und Wirtschaft im Verbund ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem intensivierten Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik bei der Gestaltung von Innovation.

HANNOVERIMPULS

 

 

Die hannoverimpuls GmbH ist die gemeinsame Wirtschaftsförderungsgesellschaft von Landeshauptstadt und Region Hannover. Im Fokus der Wirtschaftsförderungs-Aktivitäten stehen vier Handlungsfelder: Digitale Wirtschaft und Produktionstechnik, Life Sciences und Medizintechnik, Energie und Mobilität, Kreativwirtschaft und Multimedia. Ziel ist es, Gründungen von Erfolg versprechenden Geschäftsideen zu fördern, Internationalisierungsvorhaben zu unterstützen und das Wachstum bestehender Unternehmen nachhaltig zu stärken. Dies geschieht mit einem Maßnahmenmix aus Business-Wettbewerben, öffentlichen Förderprogrammen, Gründungsseminaren, Unternehmensbeteiligungen über zwei Fonds und verschiedenen Initiativen zur Technologieförderung.


LANDESHAUPTSTADT HANNOVER

Die Landeshauptstadt Hannover hat sich in seinem Stadtentwicklungsprogramm zum Ziel gesetzt, den Hochschul- und Wissenschaftsstandort weiter zu stärken, zu vernetzen und zu internationalisieren. Ein wichtiges Netzwerk dabei ist die Initiative Wissenschaft Hannover. Sie wurde Anfang 2007 gegründet und verbindet acht Hochschulen der Stadt (Leibniz Universität Hannover, Hochschule Hannover, Medizinische Hochschule, Hochschule für Musik, Theater und Medien, Tierärztliche Hochschule, Wirtschaftsfachhochschule, Leibniz-Fachhochschule, Kommunale Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen), die Volkswagenstiftung, das Studentenwerk, das Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin, die hannoverimpuls GmbH sowie die Landeshauptstadt selbst. Koordiniert wird das Netzwerk in der Organisationseinheit „Wissenschaftsstadt Hannover“ im Büro des Oberbürgermeisters. Das gemeinsame Videoportal www.wissen.hannover.de zeigt den Hochschul- und Wissenschaftsstandort in vielen Facetten mit rund 500 Video-Clips in HD-Qualität. Aktuelle Meldungen und Termine rund um Studium und Forschung gibt es zusätzlich auf den Wissenschaftsseiten von hannover.de unter der Kurz-URL www.science-hannover.de


REGION HANNOVER


VENTURE VILLA

Die VentureVilla Accelerator GmbH bietet Early Stage-Startups im Bereich der Web- und Softwaretechnologie ein 100-tägiges Accelerator-Programm. Die teilnehmenden Teams erhalten individuelles Coaching und Mentoring, ein eigenes Büro im Herzen von Hannover und Zugang zu einem großen Netzwerk an Investor*innen. Darüber hinaus bietet die Digital Academy der VentureVilla umfangreiche Online-Weiterbildungsmöglichkeiten für Gründer*innen.


TEWISS GMBH

Die TEWISS – Technik und Wissen GmbH ist ein Tochterunternehmen der Leibniz Universität Hannover mit Sitz im Produktionstechnischen Zentrum Hannover (PZH) in Garbsen.

Das Unternehmen fungiert als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und ist Anbieter von Ingenieurdienstleistungen und Sondermaschinen wie Prüfstände, Produktionsmaschinen, Prototypen sowie allgemeiner Automatisierungstechnik. Zudem ist die TEWISS GmbH im Bereich der Innovationsberatung und des Technologietransfers tätig.

Zu den Kunden der TEWISS GmbH gehören Unternehmen aus Industrie und Handwerk sowie wissenschaftliche Einrichtungen.

Das Unternehmen ist erfahren im Bereich der Mitwirkung in kooperativen Entwicklungsprojekten.


FRAUNHOFER ITEM

Das Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM ist eine von rund 70 Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, Europas führender Organisation für angewandte Forschung. Die Gesundheit des Menschen ist das zentrale Thema der Forschung am Fraunhofer ITEM – mit Fokus auf Atemwege und Lunge. Es geht um den Schutz der Gesundheit vor potenziell schädlichen, insbesondere luftgetragenen Substanzen – seien es Gase, Aerosole, Partikel, Fasern oder Nanomaterialien. Außerdem werden neue diagnostische und therapeutische Ansätze auf dem Gebiet der entzündlichen und allergischen Lungenerkrankungen erforscht und entwickelt, auf der präklinischen und der klinischen Ebene. Ergänzend zu diesen Schwerpunkten arbeitet das Fraunhofer ITEM auch auf anderen Gebieten wie der Entwicklung und Herstellung von Biopharmazeutika, der Tumortherapie und der translationalen Medizintechnik.


LASERZENTRUM HANNOVER


METROPOLREGION HANNOVER BRAUNSCHWEIG GÖTTINGEN WOLFSBURG


GESUNDHEITSWIRTSCHAFT HANNOVER E.V.


TIERÄRZTLICHE HOCHSCHULE HANNOVER